3 | Orangen-Chutney

Kuchenpralinen aus Kuchenresten

Für Abhängig von Menge

Dauer: Abhängig von der Menge der Kuchenreste


Zutaten:

Rühr oder Biskuit Kuchen
Likör oder Obstbrände (Kirsch, Himbeerwasser o.ä.)
1 dunkle Schokolade (78 %)

Zum Bestreuen
Klein gehackte kandierte Früchte (zum Bestreuen: Aprikose, Ingwer, Mango, Cranberry, oder Blüten)
Fein gehackte Nüsse jeglicher Art (optional)

@ Zutaten versenden

Dein Kuchen ist nicht gelungen, es sind Rest übergeblieben oder er ist bereits zu trocken geworden?

Dann mach doch was Neues leckeres daraus.

Mein Basilikumkuchen mit Orangen-Chutney ist bereits etwas trocken geworden. Also habe ich ihn kurzerhand anderweitig verwendet und Kuchenpralinen daraus gemacht. Zuerst schneidet man den Kuchen der Länge nach in Streifen und dann nochmals in kleinere Streifen. Diese Stücke anschließend mit Basilikumlikör beträufelt.

Die dunkle Schokolade in ein Wasserbad geben und warten bis sie geschmolzen ist. Danach die Kuchenstücken darin eintauchen. Die mit Schokolade überzogenen Stücke werden zum Abtropfen auf ein Gitter abgelegt und können dann mit Blüten, getrockneten Früchten oder Nüssen bestreut werden.
Ich habe passend zum Kuchen, Basilikumblüten genommen.

Die Kuchenpralinen kaltstellen bis sie fest werden. Die ausgekühlten und fertigen Kuchenpralinen in einen Behälter mit Deckel geben.

Guten Appetit!

TIPP

BySusann

Die Pralinen sind gekühlt bis zu einem Jahr haltbar und sind ein wunderbares persönliches Geschenk.

Unbedingt probieren
BySusann Rezepte Tip
Orangen-Chutney
3 | Orangen-Chutney

Fruchtig / Herb / Mittelscharf
Orange, Grapefruit, Zwiebel, Apfel, Möhre, Zucker, Balsamico, Curry, Ingwer, Senfkorn, Asia, Pfeffer, Gewürze, Salz

7,50 €
1 Glas = 150g
100g = 5,00 €
«
»